Über uns:

Unser Betrieb wurde am 12.01.1932 von Johannes Timpe als Reparaturwerkstatt für Fahrräder und Nähmaschinen gegründet In den Jahren vor dem Krieg waren in dem Unternehmen neben Johannes Timpe noch ein Geselle und ein Auszubildender beschäftigt. Während der Kriegsjahre war der Betrieb geschlossen.

1947 wurde der Betrieb wieder aufgenommen und nun wurden auch Reparaturen an Kraftfahrzeugen und Landmaschinen aller Marken durchgeführt. Kurz darauf kam dann auch der Handel mit Kraftfahrzeugen und Landmaschinen dazu. In der Folgezeit wurde der Betrieb um eine Tankstelle der Marke BP erweitert.

1952 wurde ein Werkstattvertrag mit der Auto-Union geschlossen. Später wurde dieser Vertrag auch auf die Marke NSU erweitert. Aus der Auto-Union wurde dann die Marke Audi. Als Audi von Volkswagen übernommen wurde, wurde aus dem Audi Vertrag eine VAG Vertretung. In der folgenden Zeit wurde der Betrieb mehrere Male erweitert und umgebaut. Eine Ausstellungsfläche für neue PKW kam hinzu. Zwischenzeitlich wurde der Betrieb an Hans-Hermann Timpe übergeben. Die Tankstelle wurde dann später wegen Platzmangel aufgegeben.

Am 01.01.2000 wurde die bisdahin auf den Namen Johannes Timpe lautende Firma in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und ein Besitzunternehmen umgewandelt. Von nun an hieß die Firma Autohaus Timpe GmbH. Gleichzeit wurde der Betrieb an Thomas Timpe übergeben, und besteht seitdem in dritter Generation. Die inzwischen auf insgesamt 12 Mitarbeiter gewachsene Belegschaft wurde in die neue Firma übernommen. Geschäftsführer der Autohaus Timpe GmbH ist Thomas Timpe. Auf Grund der Markentrennung von Volkswagen und Audi, verloren wir zum 31.12.2001 den Vertragsstatus für die Marke Audi.

Damit war die Firma nun eine reine VW-Vertragswerkstatt. Auf Druck der Wettbewerbskommission in Brüssel musste die AUDI AG jedoch diese Entscheidung vielerorts wieder rückgämgig machen, so dass auch wir den Audi-Werkstattvertrag am 27.03.2003 wiederbekommen haben. ......Fortsetzung folgt.